App: Welcome App

100304_post_welcomeappDie Welcome App ist eine App, ursprünglich von Dresdnern entwickelt. Die Welcome App stellt Asylsuchenden und Flüchtlingen alle relevanten Informationen über Deutschland und Dresden, allgemeine und rechtliche Hilfe sowie Kontaktstellen und Behörden zur Verfügung um ihr Leben in Deutschland zu organisieren.
Beschreibung: Seit 2015 stellt der Zustrom an Flüchtlingen und Asylsuchenden – bedingt durch weltweite Kriege und Krisenherde – für die Europäische Union und insbesondere für die Bundesrepublik Deutschland eine große Herausforderung dar. Neben Unterbringung und Verpflegung der Hilfesuchenden ist hier besonders die Informationsversorgung schwierig. Viel zu oft findet diese noch in Papierform und mit veralteten Daten statt. Dies liegt nicht zuletzt an der akuten Überforderung von Behörden und Hilfsorganisationen. Da ca. 80 % der Zuwanderer über ein Smartphone verfügen oder darauf Zugriff haben, ist die Welcome App entstanden. Mittels aktueller, validierter und konkret auf den Bedarf zugeschnittener Informationen – z. B. in deren Muttersprache und zu entsprechenden Themen – möchten wir helfen, die Orientierung und Integration in Deutschland zu erleichtern und damit Betroffene ebenso wie Behörden und Hilfsorganisationen unterstützen. Verfügbar für alle gängigen Smartphone-Plattformen, mehrsprachig, mit ausschließlich validierten Inhalten wurde die App entwickelt in engem Austausch mit Betroffenen. Sie schließt so die Lücke zwischen Hilfesuchenden und Helfenden im Umgang und in der Verteilung von dringend benötigten allgemeinen aber auch lokalen/regionalen Informationen, Daten und Kontakten.

Poster: Deutsch lernen

Eine entsprechende Broschüre und dieses Poster (Größe A1) liegen uns jeweils einmal vor und kann irgendwo aufgehangen werden. Vielleicht beim Deutschunterricht.

Beschreibung: Das Plakat im Format A1 enthält 316 deutsche Begriffe, die mit Piktogrammen symbolisiert werden. Der Basiswortschatz hilft bei der Orientierung und beim Erlernen von Wörtern in Bereichen wie Amt, Zahlen, Körper, Kleidung, Möbel oder Einkaufen. Das Papier ist beschreibbar. Die Piktogramme sind systematisch aufgebaut und logisch erweiterbar.

Oder als Download hier.
Weitere Publikationen vom Sächsischen Ausländerbeauftragten hier.

160304_post_posterdeutschlernen